hour
18:30
Workshop/Vortrag

Vortrag “It ist still painful in your space”

Glockenbachwerkstatt
Blumenstraße 7
80469 München
Zeitraum14.11.2022
Uhrzeit18:30

14.11.2022
„It is still painful in your space”
Vortrag zu Transfeindlichkeit und Rassismus in FLINTA*-Räumen

Vortrag 90 Minuten, Diskussion 30 Minuten

Viele Menschen in FLINTA*-Räumen halten sich für inklusiv und offen. Leider reicht das nicht aus, um Transfeindlichkeit und Rassismus entgegenzuwirken und viele Verletzungen finden leider regelmäßig statt. Betroffen sind insbesondere Menschen, welche Mehrfachdiskriminierung erfahren. In der Regel gibt es keine Wiedergutmachungen, warum eigentlich?

Referent*: Manuel Ricardo Garcia

Manuel ist Trans*aktivist, Photoartist, Gründer der Gruppe “Beyond Color”, Organisator der Münchner Trans*- und Inter*Tagung, Autor des Buches „TransMen of the World“, Rolemodel und aktives Mitglied von IWWIT, der Safe Sex Kampagne der Deutschen Aidshilfe, Unterstützer der mexikanischen Trans*community in MexicoCity, Mitglied der Trans* voguing Gruppe „Kiki house of Major“ / Niederlande und Überlebender eines hate-crimes. Manuel ist Referent für Vorträge und Empowermentwork für People of Color, spirituelle Arbeit sowie für viele Trans*themen. Manuel lebt in München und Berlin und hat Familie in Chihuahua Mexico.

Diskussionsrunde mit Moderatorin Dr.des. Rena Onat

Rena ist Kunst- und Medienwissenschaftlerin und interessiert sich für Queer of Color Kritik in der visuellen Kultur. Sie positioniert sich als türkeistämmige Femme of color hat ihre Doktorarbeit zum Thema „Orientierungen. Queere Künstler_innen of Color und Verhandlungen von Disidentifikation, Überleben und (Un-)Archiving im deutschen Kontext“ geschrieben. Sie hat am Institut für Medienwissenschaft der HBK Braunschweig und im Helene-Lange-Kolleg Queer Studies und Intermedialität: Kunst – Musik – Medienkultur an der Uni Oldenburg als wissenschaftliche Mitarbeiterin gearbeitet. Sie ist Frauenbeauftragte an der weißensee kunsthochschule berlin. Sie mag Pferde.

Zeit: 18:30 – 21:00 Uhr
Eintritt: frei, Spenden willkommen
Veranstalter: Queerfeministisches Netzwerk München
Email-Adresse: queerfem_muc@riseup.net