hour
17:00
Infoveranstaltung

„Queer mit Migrationsgeschichte – eine Einführung in die rechtliche und soziale Situation LGBTIQ*-Geflüchteter in Deutschland“

DaMigra
Online
Zeitraum14.11–14.11.2022
Uhrzeit17:00

„Queer mit Migrationsgeschichte – eine Einführung in die rechtliche und soziale Situation LGBTIQ*-Geflüchteter in Deutschland“

Wann?  Montag, 14. November 2022, 17-19 Uhr

Wo?      Online

Wer?     Willkommen sind besonders geflüchtete Menschen der LGBTIQ*-Community und Vertreter*innen der Beratungsstellen (eine anonyme Teilnahme ist möglich)

Queere, geflüchtete Menschen erleben mehrere Diskriminierungsformen gleichzeitig – wie zum Beispiel Rassismus, Sexismus, Homo- und Transfeindlichkeit – im Heimatland und auch in Deutschland.

Diskriminierung kann queere geflüchtete Menschen in verschiedenen Situationen treffen: zum Beispiel in der Flüchtlingsunterkunft, bei Behörden, Ämtern und bei der Gesundheitsversorgung, bei der Wohnungssuche oder am Ausbildungsplatz, auf Partys, in Clubs und öffentlichen Verkehrsmitteln. Deshalb müssen die Lebensrealitäten von Menschen, die von mehreren Diskriminierungen betroffen sind, in ihrer Komplexität gedacht werden (queerregufeeswelcome.de).

In unserer Veranstaltung erwartet euch ein Input rund um das Thema intersektionale Diskriminierung. Wir werden uns mit der rechtlichen und sozialen Situation von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans* oder inter*-geschlechtlichen Geflüchteten in Deutschland auseinandersetzen und anschließend in einer Q&A-Session Fragen klären und in den Austausch gehen.

Inhaltlich wird die Veranstaltung von unserer Referentin Lilith Raza (Fachreferentin „Queer Refugees Deutschland“, trans*Rechte-Aktivistin) geleitet. Seit 2015 setzt sie sich für die Rechte von LSBTIQ*-Geflüchteten in Deutschland ein. Seit November 2017 arbeitet sie für das deutschlandweite LSVD-Projekt „Queer Refugees Deutschland“. Darüber hinaus ist sie zertifizierte Online-Referentin. Sie ist Vorstandsmitglied des „Queeren Netzwerk NRW e.V.” und hat einen Abschluss in Umweltwissenschaft mit Schwerpunkt Migration und Klimawandel.

Eine unmittelbare Übersetzung während der Veranstaltung wird aufgrund des engen Zeitfensters leider nicht möglich sein wird, wir bitten das zu entschuldigen und bieten folgende Lösung an:

–             Fragen an die Referentin können gern englisch gestellt werden, sie werden durch uns übersetzt.

–             Außerdem wird im Anschluss an die Veranstaltung Interessent*innen eine schriftliche englische Zusammenfassung zur Verfügung gestellt.

Abschließend weisen wir darauf hin, dass für Menschen ohne Zugang zu gutem WLAN oder einem Safe Space in München ein Raum zur Verfügung stehen wird, um trotzdem an der Veranstaltung teilnehmen zu können. Wir bitten den Bedarf bei der Anmeldung anzukündigen, um ausreichend Plätze gewährleisten zu können.

Um viele Teilnehmer*innen zu erreichen, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie diese Information ebenfalls weiterleiten!

Bitte meldet euch unter muenchen@damigra.de oder 0176/46613068 an.

Gern kann die Einladung an andere Interessierte weitergeleitet werden!

Wir freuen uns auf euch!